tuxlab
Willkommen > Philosophie

Philosophie

In der Open Source Welt gibt es eine Unmenge exelenter Programme und Entwicklungen, die für jeder Mann frei zur Verfügung gestellt werden. Dabei werden die Entwickler meist nur durch ihren Ehrgeiz und den Willen das Machbare auszuprobieren angetrieben.

Da es sich oft "nur" um Module oder Softwarekomponenten handelt, die eigendlich als Teil eines Ganzen verstanden werden könnten, lassen sich diese Komponenten meist nur von Experten und Profis nutzen. Der normale "Kunde" würde sich z.B. nie einen digitalen Videorekorder mit vdr und PC-Teilen zusammenbauen.

Das tuxlab versteht sich nun als Bindeglied auf der einen Seite zwischen den Entwicklern der Open Source Community, und auf der anderen Seite den Herstellern von Produkten und Kunden. Mit dem Ziel, Produkte zu entwicklen, die von jedem erworben und genutzt werden können.

Mit den Produkten erhalten die Kunden auch die gesetzlich vorgeschriebene Garantie, einen Support und die Entsorgung des Gerätes nach dem Lifecycle.

Das tuxlab initiiert Projekte, die als Ergebnis in einem Produkt enden. Wobei hier unter Produkt ein benutzbares Gerät, meist eine Kombination aus Hard-/und Software verstanden wird. Diese Produkte werden vom tuxlab vermarktet, und ein Teil der Gewinne fließt an die Open Source Entwickler zurück, oder es werden Spenden an entsprechende Projekte vergeben.

Ausserdem vergibt das tuxlab auch Entwicklungsaufträge an freie Entwickler. Dieses können Freelancer, Dipomarbeiten oder sonstige Entwicklungsaufträge sein, die sowohl ein Softwareprodukt als auch eine Hardwareentwicklung zum Inhalt haben können.